´╗┐Der Zungenabdruck des Menschen ist ├Ąhnlich einzigartig wie sein Fingerabdruck.

Besucher Statistik
» 1 Online
» 1 Heute
» 347 Woche
» 1 Monat
» 4283 Jahr
» 4283 Gesamt
Rekord: 90 (01.09.2014)

Steffen's Homepage

Willkommen auf meiner neu gestalteten Homepage. Diese Startseite dient als Information über aktuelle Inhalte meiner Seiten und als Verteiler zu den einzelnen Angeboten.

Mittagszeit im Bayernland. Eine fesches Weib im Dirndl kommt mit dem Einkaufskorb zum Gem├╝sestand am Viktualienmarkt in M├╝nchen und schaut aufmerksam um sich. "I siech koan, hobtses kaon Dilldo?" - Der Verk├Ąufer, ein Landwirt aus dem Umland wird erst blass, dann rosa, dann verlegen und er murmelt leise: "Sie liebe Frau, ned so laut, bittsch├Ân." "Se gengas weita, jo no, wiaso? Warum etz derfi des ned frogn, hobtses koan Dilldo?" zischt das Dirndl durch die Z├Ąhne, der vordere Balkon w├Âlbt sich bereits bedrohlich. "Ned, bittsch├Ân, feine Dame. Sie sind bei uns ganz verkehrt, sowas haben wir hier doch nicht. Wir sind ein Gem├╝sestand. Wir haben Gew├╝rze, Kr├Ąuter und auch Radi, aber sowas ned." - Das Mieder kurz vor dem Zerreissen, pl├Ąrrt das Dirndl ├╝ber den Platz: "Jo no sixt, bini do genau recht, bloss se do, hobtses koan Dilldo! Zefix, wos duri etz bloss in meim Gurkensalat nei!"

Unterhalten sich zwei Kannibalen: "Sag mal, schmeckt Deine Frau auch so bitter?" "Dummerchen - Du musst vorher die Orangenhaut entfernen..."

Trafen sich Steuber und Merkel im Magen von Kohl. Sagte Steuber:"Ich glaube, der Kohl hat mich gefressen." Darauf Merkel:"Kann ich nichts zu sagen, ich kam von der anderen Seite rein.

Zwei Wanderer auf dem Weg zum Gipfel. Vor der letzten Almh├╝tte kommt ihnen ein Mann im Laufschritt entgegen. Sie fragen ihn: Wohin so eilig? Dieser erwidert: Die Sennerin hat mich nach 4 Tagen endlich erh├Ârt und w├╝rde meiner Bitte entsprechen, wenn ich ein Kondom benutze. Leider muss ich aber erst eines im Dorf kaufen. Darauf der erste Wanderer: unter dem Stein am Eingang zur H├╝tte liegt doch ein Kondom! Der zweite Wanderer erg├Ąnzt: ...aber wenn du fertig bist, leg es zur├╝ck, es geh├Ârt dem Alpenverein.

Eine Grundschullehrerin geht zu ihrem Rektor und beschwert sich: "Mit dem kleinen Rudi aus der ersten Klasse ist es kaum auszuhalten! Der wei├č alles besser! Er sagt, er ist mindestens so schlau wie seine Schwester, und die ist schon in der dritten Klasse. Jetzt will er auch in die dritte Klasse gehen!" Der Rektor: "Beruhigen Sie sich. Wenn er wirklich so schlau ist, k├Ânnen wir ihn ja einfach mal testen." Gesagt, getan, und am n├Ąchsten Tag steht der kleine Rudi zusammen mit seiner Lehrerin vor dem Rektor. "Rudi", sagt der Direktor, "es gibt zwei M├Âglichkeiten. Wir stellen dir jetzt ein paar Fragen. Wenn du die richtig beantwortest, kannst du ab morgen in die dritte Klasse gehen. Wenn du aber falsch antwortest, gehst du zur├╝ck in die erste Klasse und benimmst dich!" Rudi nickt eifrig. Rektor: "Wieviel ist 6 mal 6?" Rudi: "36." Rektor: "Wie hei├čt die Hauptstadt von Deutschland?" Rudi: "Berlin." Und so weiter... Der Rektor stellt seine Fragen und Rudi kann alles richtig beantworten. Sagt der Rektor zur Lehrerin: "Ich glaube, Rudi ist wirklich weit genug f├╝r die dritte Klasse." Lehrerin: "Darf ich ihm auch ein paar Fragen stellen?" Rektor: "Bitte sch├Ân." Lehrerin: "Rudi, wovon habe ich zwei, eine Kuh aber vier?" Rudi, nach kurzem ├ťberlegen: "Beine." Lehrerin: "Was hast du in deiner Hose, ich aber nicht?" Der Rektor wundert sich etwas ├╝ber diese Frage, aber da antwortet Rudi schon: "Taschen." Lehrerin: "Was macht ein Mann im Stehen, eine Frau im Sitzen und ein Hund auf drei Beinen?" Dem Rektor steht der Mund offen, doch Rudi nickt und sagt: "Die Hand geben." Lehrerin: "Was ist hart und rosa, wenn es reingeht, aber weich und klebrig, wenn es rauskommt?" Der Rektor bekommt einen Hustenanfall, und danach antwortet Rudi gelassen: "Kaugummi." Lehrerin: "Gut, Rudi, eine Frage noch. Sag mir ein Wort, das mit F anf├Ąngt, mit N aufh├Ârt und etwas mit Hitze, Feuchtigkeit und Aufregung zu tun hat!" Dem Rektor stehen die Tr├Ąnen in den Augen. Rudi freudig: "Feuerwehrmann!" Rektor: "Schon gut, schon gut. Von mir aus kann Rudi auch in die vierte Klasse gehen oder gleich aufs Gymnasium. Ich h├Ątte die letzten f├╝nf Fragen falsch gehabt ..."?



mehr Witze


Beendomat